Home    Epochen   Künstler  Nationen  Themen   Literatur   Links   Disclaimer 
 

Charles-Philippe Larivière (1798-1876)

Charles-Philippe Larivière wurde 1798 in Paris geboren. Er besuchte ab 1813 die l'école des Beaux-Arts und studierte dort Kunst bei Paulin Guérin, Girodet-Trioson et Antoine-Jean Gros. Von seinen Lehrern wurde er auf den vorherrschenden klassizistischen Stil festgelegt, dennoch war er romantischen Einflüssen gegenüber aufgeschlossen.

Larivière malte zwar auch zahlreiche Porträts und religiöse Bilder für Kirchen, am bekanntesten wurde er jedoch durch seine historischen Schlachtengemälden, mit denen er die großen Siege und Helden der französischen Vergangenheit verherrlichte.

Er hatte bald Erfolg und erhielt Preise und Medaillen bei wichtigen Ausstellungen. Seine patriotischen Gemälde verhalfen ihm - wie vielen seiner Kollegen in Europa - zu zahlreichen gut dotierten öffentlichen Aufträgen. Allein für die Galerie historischer Schlachten in Versailles malte er drei Bilder. 1836 wurde er in die Ehrenlegion aufgenommen.

Larivière starb wohlhabend und erfolgreich 1876 in Paris. Eine ganze Reihe seiner Gemälde sind heute noch in den großen Museen Frankreichs zu sehen.




Schlacht bei Montgisard
 

Schlacht bei Dunes
 

Schlacht bei Castillon
 

Du Guesclin bei Cocherel
 

Schlacht bei Mons en Pévèle
 
 








 


Finden Sie Liposuktion Erfahrungen auf www.liposuktion.org