Home    Epochen   Künstler  Nationen  Themen   Literatur   Links   Disclaimer 
 

Franz Defregger (1835-1921)

Defregger war ein Bauernsohn aus Tirol und begann sein Kunststudium in Innsbruck. 1860 wechselte er dann an die Akademie nach München und studierte dort bei Karl Theodor von Piloty. Neben Lenbach und Makart war er dessen erfolgreichster Schüler. 1878 erhielt er selbst eine Professur in München und wurde wenige Jahre später in den Adelsstand erhoben.

Im Unterschied zu seinem Lehrmeister Piloty bekam Defregger die Krise der Historienmalerei deutlich zu spüren, und so lässt sein Werk erkennen, wie zu der Zweit darauf reagiert wurde. An die Stelle der großen Inszenierung rückten nun Einflüsse aus dem bäuerlichen Alltag - Defregger war hauptsächlich Genremaler. Durch diesen vorgeblichen "Realismus" gewannen die Bilder noch einmal Glaubwürdigkeit.

Dass Defreggers heroische Bauern letzten Endes kaum realistischer sind als Pilotys faustische Helden sieht man am besten an dem Bild "Die Erstürmung des Roten Turmes zu München".




Das letzte Aufgebot
 

Tiroler Landsturm
 

Sturm des Roten Turms
 

Treffen zum Aufstand