Home    Epochen   Künstler  Nationen  Themen   Literatur   Links   Disclaimer 
 

Sébastien Bourdon (1616 - 1671)

Sébastien Bourdon war ein französischer Maler des klassizistischen Barocks. Als er zum Studium 1636 nach Rom kam, wurde er dort von seinem großen Landsmann Claude Lorrain gefördert und sehr stark durch die Werke von Nicolas Poussin beeinflusst. Schließlich musste er Italien wegen seines protestantischen Glaubens verlassen und kehrte nach Frankreich zurück. Wegen der Unruhen dort ging er jedoch bald nach Schweden und wurde dort Hofmaler von Königin Christine. Nach deren Abdankung ging er wieder nach Frankreich.

Wie Poussin war auch Bourdon ein Anhänger des neu aufkommenden Klassizismus. Durch strengere Form- und Farbgebung wandten sie sich gegen die immer stärkere Üppigkeit des Barock und griffen statt dessen wieder verstärkt auf die Vorbilder der Renaissance zurück.


Das Massaker an den Unschuldigen
 

Antonius u. Kleopatra
 

Moses wird gefunden
 

Moses u. die Kupferschlange