Home    Epochen   Künstler  Nationen  Themen   Literatur   Links   Disclaimer 
 

Gyula Benczúr (1844-1920)

Gyula Benczúr war wahrscheinlich der international erfolgreichste ungarische Historienmaler seiner Zeit. Er war bereits als Kind nach München gekommen und dort hoch begabt Schüler von Piloty geworden.

Seine ersten großen Gemälde wie "Hunyadis Abschied" (1866) und "Rákóczis Verhaftung" (1869) beschäftigten sich noch mit den tragischen Ereignissen der ungarischen Geschichte. Doch dann widmete er sich zunehmend "unpolitischeren" u. a. auch mythologischen Themen, die größeren Erfolg versprachen. Der blieb nicht aus; Benczúr erhielt große öffentliche Aufträge für Wandmalereien und wurde Professor an der Akademie in München.

Nach seiner Rückkehr nach Ungarn 1883 wurde er Direktor der Akademie in Budapest. Die Differenzen mit Österreich waren längst beigelegt in Benczúr feierte mit seinem sehr erfolgreichen Gemälde "Die Einnahme von Budapest" (1896) die Versöhnung mit Habsburg.




Hunyadis Abschied
 

Ferenc Rákóczi

Taufe Vaiks

Marie Antoinette

Budapest
 

Kleopatra
   




 


Exzellente frankfurter Locations für Feiern aller Art