Home    Epochen   Künstler  Nationen  Themen   Literatur   Links   Disclaimer 
 

Lawrence Alma-Tadema (1836-1912)

Laurens Alma-Tadema wurde 1836 in Dronrijp in den Niederlanden geboren und studierte ab 1852 an der königlichen Akademie in Antwerpen Kunst. Am Anfang seiner Karriere beschäftigte er sich hauptsächlich mit Themen der fränkischen Frühgeschichte. Er hatte bald Erfolg. Sein Bild „Die Erziehung von Chlodovechs Kindern“ ging als Geschenk an den König von Belgien. Doch damit nicht zufrieden, wechselte Tadema zu ägyptischen Themen, da sich diese auf dem europäischen Markt besser verkaufen ließen. Schließlich zog Alma-Tadema nach England, da er dort den größten Erfolg hatte und verlagerte sich nun zunehmend auf ein griechisch-römisches Ambiente bei seinen Bildern. Damit wurde er zu einem der erfolgreichsten und am besten bezahlten Maler seiner Epoche.

Mit einer perfektionierten Technik befriedigte er gekonnt den Bedarf seiner Zeit an süßem Historienkitsch und wurde zu dem viktorianischen Maler schlechthin.

Geschichte ist in seinen Bildern reines Dekor, einzig ein Vorwand hübsche Mädchen vor bunter, exotischer Kulisse zu präsentieren.




Kinder von Chlodwig
 

Kaiser Claudius

Hoffnung

Kleopatra

Frauen von Amphiss
 

Fest für Bacchus

Moses

Badende

Vor dem Colosseum